Die Avantgarde im Allgemeinen SchützenvereinOstwennemar                                               Die Avantgarde wurde direkt in der Gründungsversammlung am 15.08.1954 gegründet. Die jungen Männer, damals unter der Leitung von Kurt Sahm, übernahmen mit Begeisterung ihre Aufgaben. Sie zeigten sich an der Spitze des Schützenvereins. Der Begriff Avantgarde bedeutet soviel wie Vortrupp .Die Aufgaben der Avantgarde waren unter anderem, dass sie zum Schützenfest mit dem Spielmannzug und eigenem Banner an der Spitze des Festzuges maschierten. Vor dem Fest rückten sie zum Laubschlagen aus und schmücken damit den Platz und natürlich auch die Gemeinde. Außerdem ist es Tradition, das Laub nach dem Fest wieder einzusammeln und es beim jährlichen Biwak zu verbrennen. Bei dieser Gelegenheit wird der Bierkönigs-Adler versteigert und getauft. Nach Kurt Sahm wurde Norbert Schertl 1. Kommandeur, der für seine Verdienste später zum Ehrenkommandeur ernannt wurde. Die weiteren Kommandeure waren Walter Ahlburg, Ewald Fischer, Joachim Wittek, Wolfgang Chraponski, Ulrich Lieske, Dieter Kistowski, Egon Hoffmann, Holger Bomke, Thomas Bomke,  Oliver Brockötter, Kai Trogemann, Mathias Durben. Heute wird die Avantgarde von Jörg Tapper geleitet.;Die Avantgarde ist ein fester Bestandteil des Hauptvereins. Die Avantgarde wird vom Verbindungsoffizier unterstützt, der zwischen Avantgarde und Hauptverein vermittelt. Im Jahr 1975 errichtete die Avantgarde auf dem Schützenplatz eine feste Laube. Wenige Tage vor dem Schützenfest 1988 wurde diese jedoch Opfer von Brandstiftung. Bereits ein Jahr später wurde eine neue, größere und noch viele schönere Laube unter der Leitung des Ehrenkommandeurs Norbert Schertl erbaut. Es entstand eine massive Avantgarden Laube, in der in den folgenden Jahren viele schöne Schützenfeste gefeiert wurdenDie Avantgarde ist genau wie der Fanfarenzug und die Schießgruppe eine Unterabteilung des Hauptvereins und somit ein fester Bestandteil des Schützenvereins. Die Aufgabe der Avantgarde ist es, den Nachwuchs für den Verein zu bilden. Die zahlreichen Aktivitäten und Termine zeigen deutlich, dass die Avantgarde einen wichtigen Teil des Schützenvereins darstelltDas Ziel der Avantgarde ist es, das alte Brauchtum zu wahren, Freundschaften zu schließen und zu pflegen und vieles mehr was der Gemeinschaft dient. Neben dem Schützenfest ist das Bierkönigschießen das jährliche große Fest der Avantgarde. Alle Bierkönige seit 1955 sind auf dieser Homepage aufgeführt.;Natürlich pflegt die Avantgarde auch Freundschaften und Kontakte zu anderen Avantgarden. So finden z.B. gemeinsame Aktivitäten wie Tauziehen und das menschliche Kicker Turnier statt. Der Besuch anderer Schützenfeste steht ebenfalls auf dem Programm.